Donnerstag, 25. August 2016

Eingewickelt ...

... hat mich diese kostenlose Anleitung auf Pinterest. Der Schnitt ist ein Freebook von Fabrik der Träume bis Gr. 42. Auf diese Seite gibt es übrigens noch mehr Schnittmuster for Free - alles einfache Basics.


Die ursprüngliche Version hat lange Ärmeln, aber das ist ja nicht wirklich was für den Sommer-Gute-Laune-Stoff. Somit habe ich die Ärmel einfach weggelassen und mit einem Elasticbanz eingefaßt. Genäht ist das Teil ruck zuck. Ein quasi Last-Minute Teilchen, wenn man nicht weiß, was man anziehen soll.


Ein super einfach und schnelles Shirt für den Kasten. Passt zu jeder Jean oder auch einfärbigen Rock. In jedem Fall mein Fall für den Sommer. Den Stoff habe ich schon lange im Stoffeck im 21ten Wiener Gemeindebezirk gekauft. Ja das Stimmt - ich bin dabei meinen Vorrat zu leeren.


Ich habe mir überschlagsmäßig ausgerechnet, was ich für einen Warenwert liegen habe - jetzt erlaubt mir mein Gewissen nicht mehr, Nachschub zu holen. Also husch husch noch ein Shirt und schon ist der Kasten wieder ein wenig mehr leer.


Weil es mein letztes Sommershirt für heuer ist - hüpf ich auch gleich noch zu Fee von Fairy likes für die Aktion 12-letters-of-handmade-fashion. Dort ist das S dran und sommerlicher geht es nicht ein SommerShirt mit Sommerblumen.



Mal schauen wie lange mein guter Vorsatz anhält!

verlinkt:

Montag, 22. August 2016

Sonntagsbilder


So noch schnell zu Anita von Grinsestern hüpfen. Gestern bin ich vor lauter müde eingeschlafen - keine Chance mehr auf eine Poste. Der Sandmann war eindeutig übermächtig.

Wir waren bei der Schwiegermutter in der Steiermark,  sind aber aufgrund des Regens schon zu Mittag zu hause gewesen. Nichts spannendes passiert

Ein Normalotag mit Handyfotos.



Häkeln unter erschwerten Bedingungen - es gibt 9 davon bei der Schwiegermutter!


Für mein Poste zum Makromontag kochen. 


Fotos machen für den Beitrag.


Im neuen Buch stöbern.
 
 
Das Nächste bestellt.
 
 
Das Wanderpaket von Martina Hausberger inspiziert.
 
 
Dem hungrigen Kind Abendessen gemacht.
 
So und schnell noch zu Anita - ist ja schon Montag!
 
verlinkt:





Sommersalat



Heutiges Thema bei Makromontag: Sommeressen

Wird das ein Augenschmaus werden, die anderen Beiträge zu lesen ...


Marokkanischer Spinatsalat

Das brauchst du: (für 4 Portionen)


400 g frischerBlattspinat gewaschen
75 g Mandelstifte oder Pinienkerne
1 mittelgroße Zwiebel gehackt
3 Knoblauchzehen grob gehackt
Olivenöl (mein Geheimtipp Zitronenöl)
Salz, Pfeffer (mein Geheimtipp Orangenpfeffer von FA. Wiberg)
1 Granatapfel entkernt
200g Joghurt (ev. griechisches Joghurt)
Zitrone

So wird´s gemacht:
  1. Mandelstifte oder Pinienkerne trocken anrösten und beiseite stellen
  2. in die Pfanne Öl geben und den Zwiebel und Knoblauch anschwitzen, herausleeren und kalt werden lassen
  3. Joghurt mit Zitronenschale, Zitronensaft sowie Salz und Pfeffer abschmecken. ( wer griechische Joghurt nimmt und die Marinade dünner mag, verdünnt mit Milch)
  4. Blattspinat mit Zwiebel/Knoblauch abmischen, dann mit der Marinade
  5. Salat anrichten und Granatapfelkerne und Mandelstifte darüberstreuen.
Dazu passt wunderbar getoastetes Weißbrot und ein HUGO












Das ist doch ein echtes Sommeressen, oder?

verlinkt:

Freitag, 19. August 2016

Deckerlliebe das 1.

Prämiere - ich durfte Probehäkeln. 
Nicola-Bianca Von 2auf3 gab mir eine Chance. 
Ehrlich gesagt schon zwei, aber erst einmal zum Deckerl.


Es ist meine erste Filetarbeit und extreme Zählarbeit. 
Gar nicht so einfach, neben den Kinder, weil es doch einige Konzentration erfordert, 
da jede Reihe anders ist. Aber ich hab es durchgezogen.


Gehäkelt habe ich mit Filetta 100% Cotton in rot. 
Mit NS 2 war es dann nicht so eine extreme Spielerei und die Tischdecke wurde 49x57 cm. 
Vom Garn habe ich ca. 500 m gebraucht - also bin ich mit einem Bobbel ausgekommen.

Die Anleitung ist for free und hier erhältlich. 
Einfach runterlade und loslegen.


So viel sei verraten. 
Mein nächstes Poste zu Von 2auf3 ein Poncho, zu dem es ab 23.9 einen CAL gibt. 
Und wer Deckerl häckeln im Allgemeinen liebt, ist mit diese Gruppe gut beraten. 
Beim Probehäkeln befinden sich derzeit einige winterliche/weihnachtliche Muster.


Also husch husch in die FB-Gruppe Von 2auf3
Ich würde mich freuen euch dort virtuell zu treffen.

So und jetzt genieße ich den Sieg über meinen inneren Schweinehund und die filegrane Arbeit.

verlinkt:

Montag, 15. August 2016

Gelb, gelb, gelb ...

... ist alles was ich habe, gelb, gelb, gelb ist alles was ich lieb. Darum...

... nehme ich euch, meine Lieben, zu meinem Frühstückstisch mit.


So geht ein Kinderlied und paßt wie Faust auf´s Aug zum heutigen Thema von ms.figion. 
Der heutige Makromontag steht unter dem Motto Gelb.



Ich bin schon um 5.45 Laufen gegangen und hab noch am Wegrand ein paar gelbe Blumen mitgenommen 
- tja so geistig fit bin ich schon in der Früh. 

Ich habe einen wunderschönen pink-rot-orange-gelben Sonnenaufgang erlebt 
und hab mir dann ein Frühstück gegönnt. 








Ich glaube da ist genug Gelb dabei und selbsterklärend.

Noch einen schönen sonnigen Tag euch ALLEN.

Eure Martina






verlinkt:
Makromontag

Sonntag, 14. August 2016

Sonntagsbilder

21.40 und ich fange an meine Poste zu schreiben. Vorletzter Urlaubstag. Eigentlich recht entspannend und chillig. Vor allem hat sich mein Sohn entschlossen endlich sein Ferienheft ohne Kampf und ständiges Diskutieren zu machen - das hat mich unheimlich entspannt.

Ansonst einfach unaufregend einen Tag zu Haus verbracht. Meinen Mann hat die Sommergrippe erwischt und ich hab ihn seelisch und medizinisch unterstützt. Am Nachmittag war dann alles fast wieder gut.

Ich könnte euch hunderte Fotos heute posten. Meine Hände waren unheimlich fleißig und ich habe viel erledigt. Aber 7 müssen reichen ....


Gleich in der Früh Erkältungsbad für mein großes Kind (Mann) gemacht.
So richtig schön zum Durchschwitzen. Hatte den gewünschten Erfolg.


Hinten nach noch ordentliche Medikamente meinem Mann eingeworfen.


Die Reste vom gefüllten Huhn zu Mittag versorgt.


Den Geschirrspüler eingeschalten und wieder ausgeräumt.
Übrigens 2x heute.


Bei der Wohnungsdeko weiter gemacht.
Es wird schön langsam.


Nachmittagsjausse genossen.


Schlussendlich mein Kind mit viel Wasser im Sand glücklich gemacht.
Beschäftigungsdauer: mehr als 4 Stunden.
Wow so was von chillig.

So und jetzt noch schnell zu Anita von Grinsestern und ihren 7-Sachensonntag.

Eure Martina

verlinkt:









Freitag, 12. August 2016

Kopfstand


Den kann ich machen und es ist egal. Der Urlaub war irgendwie keiner. Immer was zu tun und trotzdem nicht weiter gekommen. Die Kinder lassen nix zu und sind ständig stinkig. Immer soll man wo hinfahren, fortfahren, Freunde einladen. Ich hätte echt das Bedürfnis nach Stille - aber das ist mir nicht vergönnt.


Damit das Tochterkind nicht jammer, bin ich gestern mit ihr Rad fahren gegangen. Dabei sind wir am Gladiolenfeld zum Selberschneiden vorbeigekommen. Obwohl es noch recht karg ist, (wir haben erst ausgemalt und somit fehlt noch jegliche Deko und das eine oder andere Regal) und noch keine richtige Deko da ist, haben wir uns entschieden Blumen mitzunehmen und "was damit zu machen".


Somit ist unser Eingang ein wenig freundlicher und einladender und ich erfreu mich wenn ich daran vorbeigehe.


Das Kastl hab ich übrigens vom Flohmarkt einer großen Blumengeschäftskette. War ziemlich ramponiert und dunkelbraun. Aber ich ich und mein Mann haben das wieder hinbekommen und schlussendlich mit Farbe aufgepimt. Als Abdeckplatte dient eine Steinplatte vom Nachbarn - dem Steinmetz.


Der Rahmen des Spiegels ist auch aus diesem Geschäft und war ursprünglich ein Bilderrahmen. Ich habe ihn Gold lackiert und einen Spiegel hineinmachen lassen. Die Waage ist uralt und von der Oma meines Mannes. Die habe ich ebenfalls mit Sprühfarbe aufgepimt. Die Schüssel haben wir auch von der Oma bekommen - damals wie wir in die Wohnung bei meinen Eltern zusammengezogen sind. Seufz genau vor 10 Jahren - im August 2006.


Aber jetzt Bilderflut. Ich mag Gladiolen - wenig Aufwand viel Wirkung ....






verlinkt: