Dienstag, 27. Januar 2015

ZEITVERSETZT oder AUFPIMPEN IN RATEN

Manchmal braucht es lange bis es stimmig ist. Kommt Zeit kommt Rat. So hat es mich endlich gepackt - die geniale Idee und das letzte Stück hat in meinem Vorraum seine Platz gefunden. Genau gegenüber der Eingangstür habe ich meinen Altar aufgebaut.

Schon vor 2 Jahren hat die Kommode Einzug gehalten. Am Flohmarkt habe ich dafür 30 Euro berappt - aber sie war es wert. In die gedrechselten Steher habe ich mich sofort verliebt. Mein Mann hat dann das ganze "Trum" gereinigt und kleine Fehler ausgebessert. Die Farbwahl war ganz logisch weiß/lila - da hat mein Bauchgefühl im Baumarkt der Farbabteilung eindeutig mitgeredet. Unser Nachbar ist Steinmetz und somit gab es noch flugs eine Steinplatte obendrauf.

Den Spiegel habe ich aus einem alten Bild - so ein Ding mit Engerl, dass bei meinen Urgroßeltern über dem Bett gehangen ist machen lassen. Den Rahmen habe ich zuvor, wie sich das gehört, in Gold gesprüht.

Nach zwei Jahren und einem dunklem dasein im Kast fristend, hat es auch die alte Waage an das helle Licht geschafft. Vorige Woche ist es mich überkommen Gold/Pink. In 30 min. war alles erledigt.

Ich liebe den Eingangsbereich - ganz nach meinem "Mädchengeschmack"!



Kommentare:

  1. very informative post for me as I am always looking for new content that can help me and my knowledge grow better.

    AntwortenLöschen
  2. Hey keep posting such good and meaningful articles.

    AntwortenLöschen
  3. Hey keep posting such good and meaningful articles.

    AntwortenLöschen

Durch´s reden kommen die Leute zusammen! Ich liebe den Austausch und dein Kommentar.