Samstag, 20. Februar 2016

Juhu - ois meins!



Ach Leute, das war jetzt eine schwere Geburt!

Vorerst muss ich mich bedanken für die vielen netten Kommentaren  bei Herr Toni trifft Göga. Das hat meinen Mann motiviert sich mehr einzubringen und die "Zettelwirtschaft" zu seinem Markenzeichen zu machen. Ich würde ja gerne seriös werden - das wird ab jetzt nichts mehr - er wird jetzt wahrscheinlich lästig ... Aber trotzdem Danke an euch alle!

So nun zu meinem Baby. Will ich bei 12 letters of hand made Fashion mitmachen - soweit  mein Plan. Dann wird von Laura von Tagträumerin das "J" gezogen und ich denk mir "Jösas, was soll ich nähen!".

Ok die Hürde hab ich auch noch genommen weil Nähen und J ist ja fast zu leicht - Jacke, Jeans, Jersey, Janka, Jutte, ... Mein erster Gedanke Jeansupcycling. Auf Pinterest hab ich ja schon eine ordentliche Sammlung, kann also nicht schwer sein, das passende zu finden. Rock wollte ich schon immer machen und hab ihn auch begonnen, um ihn nach einer Woche frustriert in die Ecke zu pfeffer. Pfui, grauslich, schiarch ... (jetzt sind süße kleine Tascherl nach dem Frebee Betty-Button-Bag von Andrea von liebedinge entstanden)

Gott sei Dank war ich so klug, weil mit Geraldine von CheRRy´s World und ihrem coolen und sexy Upcycling-Jeansrock, hätte ich nicht mithalten können.

Und wie ich den Rock von Geraldine bewundere schießt mir die Eingebung ein: Juliii von Babyschuhfabrik. Ein Freebie, dass ich schon lange mal machen wollte.

Der ursprüngliche Plan es mit einer Raffung auf der Seite zu machen, den hab ich schnell verworfen. Irgendwie hab ich das nicht gecheckt. Den Stoff habe ich schon lange zu Hause liegen, natürlich in meinem Lieblingsgrün gekauft bei Lieblingsstücke. Aber so recht wollte mir das nicht gelingen und mein Mann hat nur die Augen verdreht. Dann hab ich es beiseite gelegt, und nicht gepfeffert, weil ich  mir noch vorstellen konnte, dass es was mit Juliii und mir werden könnte.



Dann sind mir noch die Jeggings eingefallen. Ein bisserl recherchiert und gefunden bei Prülla. Inklusive einem Schnittmuster, das wirklich funktioniert. Also schnell einen Stoff besorgt im Stoffkeller und genäht. War eher als Probestoff gedacht, weil ich danach noch eine in Jeans machen wollte. Na wunderbar - mein Kind hat mir zum "ur schönen" Pyjama gratuliert. Immerhin ein J im Wort.




Also weiter tüfteln. An einem Dienstag schick ich meinen Mann und Tochterkind einkaufen und Sohnemann spielt so brav Lego, dass die Mama im Nähzimmer verschwindet und alles (Un)mögliche ausprobieren kann. Ich bin ja flexibel und nicht beratungsresistent und hab nun endgültig verstanden: lange Oberkleidung und kurze Beine -ein NO GO!!! Und wirklich - mein Mann kommt heim und liebt ES an MIR.



ES - das Shirt von Babyschuhfabrik ein Freebie Juliii. Die Ärmel habe ich geteilt und die Länge massiv gekürzt. Darunter ein langes, einfärbiges Kaufträgerleiberl und die Jegging nach dem Freebie vom CUT-Magazin. Den Skull-Stoff habe ich vom Stoffkeller. Dazu Stiefletten und Voilá .....











Das ist natürlich die "Ich-geh-mit-den-Kindern-fort-Variante" für ein Meeting mit lauter schwarz gekleidete und gelackte Männer ein NO-GO.

Eine echte Jegging ist ja bekanntlich aus Jeans, also hab ich auch noch eine Variante in Jeans wiederum vom Stoffkeller im 21ten genäht. So was von kleidsam. Ich glaub, die nächste halblässige Besprechung wird bunt. Mit dem trau ich mich auch unter besagte Männer - Schocktherapie.






Tja und am WICHTIGSTEN ist: mein größter Fan liebt es - mein Mann.





Nun bin ich glücklich! J bezwungen - check!

Verlinkt:
RUMS
Freutag
MMM
Creadienstag
Creat in Austria
Link your Stuff
Tagtraeumerin
Dienstagsding

(enthält Werbung)

Kommentare:

  1. soooooo cool!!!!!!!!!
    Ich glaube das Shirt muss ich mir auch machen (nur länger ;)) Die Jeggins in beiden Varianten sind toll - wobei mir die gemusterte fast besser gefällt ;) Und die Kombi ist echt WOW ;)
    Und so schöne Outdoor Fotos!!!
    Ich muss noch meine "Jacke" fotografieren - vielleicht gehen ja auch 2 Beiträge... Die habe ich schon vor 3 Wochen gemacht...
    Und dein Mann ist echt witzig ;) super Fotos ;)
    GLG und danke fürs Erwähnen ;)
    Geraldine

    AntwortenLöschen
  2. Aber hallo..... gefällt, gefällt, gefällt! :o)

    AntwortenLöschen
  3. DAs Shirt macht so richtig Lust auf Frühling. Mir gefällt die braune Jeans noch besser dazu, das ist wenigstens was anderes.
    Lg Iris

    AntwortenLöschen
  4. Beide Kombis sind absolut toll. Das Shirt lockt den Frühling.
    Herzliche Grüße
    Monika

    AntwortenLöschen
  5. hahahaha - super posting - super Fotos - super Ehemann - super Stoff - super farben :-)
    glg andrea

    AntwortenLöschen

Durch´s reden kommen die Leute zusammen! Ich liebe den Austausch und dein Kommentar.