Sonntag, 20. März 2016

7-Sachen-Sonntag

Und da bin ich wieder - völlig entspannt. Seit Freitag weilen meine 3 Lieben bei der Schwimu in der Steiermark und ich hab die Wohnung für mich. Wenn ihr glaubt ich habe Zeit - nein. Ständig bin ich genervt, weil ich zu nichts komme, und heute war es nicht anders. So viel zu tun und keine Zeit. Den Rest der Woche muss ich arbeiten, bin auf Fortbildung (Grundwasserschutz wegen der Landwirtschaft). Seufz - also wird doch alles nicht so wie ich will und ich werde wohl Abstriche machen müssen.

Aber jetzt zu meinem Sonntag ....


Wie immer Frühstücken, aber ausnahmsweise nach meinem Geschmack und nicht 100x aufstehen, weil irgendwer was braucht. Das kann was Yeahhhhhhh!



Schnitte kleben und ausschneiden. 



Aus dem Rest von meinem Lieblingsstoff ein Shirt zaubern und 
erstmalig Elesticbandz arbeiten. Coole Geschichte und voll easy.



Auf dem Balkon häkeln und die Sonne genießen.



Schnell noch eine Runde laufen gehen, bevor es dunkel wird! 
Wieder einmal mit Sonnenbrille - wie ich das genieße.




Viel Wasser trinken - wichtig! Der Winterschpeck soll schmelzen.



Obst herrichten für das gemeinsame Bürofrühstück.

Und das war es schon wieder. So herrlichen alleine zu sein ....

glG Martina


1 Kommentar:

  1. Ein Frühstück ohne Mama hin und Mama her kann ich mir gar nicht vorstellen - war vor einer Ewigkeit. Aber ich nehm mir für kinderfreie Tage auch immer viel zu viel vor und erreiche dann meist nur einen Teil.

    AntwortenLöschen

Durch´s reden kommen die Leute zusammen! Ich liebe den Austausch und dein Kommentar.