Dienstag, 22. März 2016

A wie Angstprojekt Ada




Ok, "learning by doing" hat seine Grenzen, vor allem dann, wenn man nicht die Anleitung ließt und überheblicher Weise glaubt man kann alles. Soweit so gut. Aber zum Anfang der Geschichte.


SO! pattern gehört zu meine Favoriten bei den Schnitten - einfach, schlicht und alles möglich. Also hab ich schon jede Menge zu Haus. Für den DaWanda Fashionmarkt gab es Karten auf dem Blog von SO! pattern zu gewinnen, und wirklich sie wurden meine! Juhu, ich bin dabei.


Ich trabe also mit Mann und Kindern in die Anker-Expidithallen. Die süßen Kleinen  sind gleich in die wunderbare Kinderbetreuung abgebogen und waren wirklich gut versorgt. Ich gehe weiter mit meinem Mann hinein und wir sind gar nicht fertig geworden mit schauen. Als wir beim Stand von SO! pattern waren, fand ich dort mein Paradies - endlich Papierschnitt und auch die sensationelle Stoffe von karlotta pink. Stoffe aus aller Welt einfach nur cool, wenn auch nicht billig. Aber für ein Einzelstück mach ich alles!


Entschieden habe ich mich für einen Süddafrika-shweshwe-Stoff. Ein fester Stoff ideal für mein Vorhaben Kleid Ada. Den roten Stoff hab ich mir dann im Stoffeck besorgt.


Glücklich und 500 € leichter (ich hab mir nicht nur den Stoff gegönnt!) bin ich dann heimgefahren. Ewig lag der Stoff dann herum und ich hab geglaubt ich muss das extra gut machen. Ja, das hätte ich, wenn ich die Anleitung gelesen hätte. Weil ich schon beim Zuschneiden einen Fehler gemacht habe. Weiter denke ich nicht darüber nach, weil ich die restlichen Fehler nicht wissen will. Aber immerhin schon einen feudalen am Anfang- ich Hirni.


Weil ich das schon alles geahnt habe, hab ich das Kleid extra lange zugeschnitten liegen gelassen. Für geplottet&zugenäht in Raasdorf hab ich dann den "Fetzen" halt mitgenommen. Meine Nähtischnachbarinnen Kerstin und Barbara haben mich tapfer motiviert und an mich geglaubt sowie mit Rat und Tat zur Seite gestanden. Dafür ein Dankeschön - ich war da schon am Semmerl.

Es wurde nicht besser - ich habe geflucht, geschimpft, gepfuscht und schlussendlich entnervt geweint. Aber wie das so ist: heile heile Gänschen ist bald wieder gut ... (Hört euch das an, mein absoluter Favorit! Mein Tochterkind liebt es auch.) Mama ist die Beste. Ich habe das Kleid in ihre Hände gelegt und Mama macht alles gut.



Zwei Stunden haben wir herumgetüftelt, dass es oben wieder passt. Jetzt kann ich sogar einen Nahtzipp einnähen, der ursprünglich nicht bei dem Kleid vorgesehen ist, aber wenn die weltbeste Mama sagt "so geht das nicht..." dann ist die Anleitung wurscht und die Tochter unterwirft sich.


Schlussendlich bin ich mehr als zufrieden mit dem Ergebnis und freu mich auf die Schneiderei-Markt im Mai, weil da kauf ich mir den nächsten Stoff. Jetzt wo ich weiß wie das geht .... und ich freu mich wie ein goldbraun gebackenes Schnitzerl (Danke Martina H. - wieder was gelernt) auf den Vortrag von Susanne von mami-made!!!



Wegen den Fotos: Martina alleine zu Hause. Mein Lieblingsmensch weilt mit den Kindern in der sonnigen Steiermark bei der Schwimu. Also keine Chance auf einen Fotografen - selbst ist die Frau.


Und weil es so schön ist, meine Angstprojekt besiegt zu haben geht es gleich ab zu 12 letters of handmade fashion auf den Blog zur lieben Jenny von exclamation-point . Die hat das A im März zum "Must have" im Kleiderkasten gemacht. Sie hat mich auch motiviert, zu tun, was gemacht werden muss - die Angst zu besiegen und fertig machen. Danke und dicken Kuss dafür.

verlinkt:
RUMS
Freutag
MMM
Creat in Austria

(enthält Werbung)

Kommentare:

  1. Oh Mann ist das schön .... Ehrlich? Ich würd mich bei so teurem Stoff anscheissen.....einfach nur geil - voll be different!!! Und weil wir das mit dem goldbraunen Schnitzel nun verinnerlicht haben FREUEN WIR UNS AB HEUT EIN GOLDBRAUNES CORDON BLEU :) .... Ich liebe es deinen Blog zu lesen

    AntwortenLöschen
  2. Super ist es geworden.

    Lg Barbara (ja genau die geplottet und zugenäht-Barbara)

    AntwortenLöschen
  3. Super ist es geworden.

    Lg Barbara (ja genau die geplottet und zugenäht-Barbara)

    AntwortenLöschen
  4. ich gebs zu, ich hab ein bissi geschmunzelt ;) Ich finds immer wieder toll wenn man auch schreibt dass nicht immer alles so klappt. Geht mir ja auch so :S Das Kleid ist aber wirklich wunderschön geworden!!!!! Da kann ich mit meinem A Beitrag baden gehen :S

    Kannst echt stolz sein auf dein Werk :)

    GLG, Geraldine

    AntwortenLöschen
  5. Wie lieb! Vielen Dank! :) Ich freue mich, dass du das Projekt in Angriff genommen hast. Es ist echt toll geworden! Und schön, dass es dir auch gefällt, das ist ja immer das Wichtigste. :)

    AntwortenLöschen
  6. Das Kleid ist toll geworden! Steht dir sehr gut! Lg Stefi

    AntwortenLöschen
  7. Ein schönes Kleid hast du dir genäht, und die schwere Geburt sieht man euch nicht an ;-)

    Lg, Heike

    AntwortenLöschen
  8. Die Arbeit hat sich auf jeden Fall gelohnt.
    Sieht fantastisch aus und steht dir ausgezeichnet.
    LG Britta

    AntwortenLöschen
  9. Schönes kleid, ich finde keinen Fehler ... Was war die Schwierigkeit? LG aus Bayern Margit
    Die auch stefanie s Schnitte liebt und karlottapink Stoffe

    AntwortenLöschen

Durch´s reden kommen die Leute zusammen! Ich liebe den Austausch und dein Kommentar.