Dienstag, 15. März 2016

Kennst du AIKO AIKO ...

von der Saragossaband.



Nein - dann schnell auf You Tube anhören. Es macht genauso viel Laune wie der Schnitt FrauAIKO von Schnittreif.



Rucki zucki genäht und ab in das Vergnügen. In letzter Zeit gibt es ja viele Ideen mit dehnbaren Stoffen. Ich hab mir gedacht ich bleib beim Muttergedanke mit Baumwolle. Ich bin ja ein staatlich geprüfter Frühlingstyp und jetzt ist eindeutig meine Zeit - die Stoffe alle ein Traum.



Gefunden habe ich den Stoff im Stoffeck auf der Brünnerstraße. Ist das SchwesterGeschäft vom Stoffkeller - was für ein Wortspiel, weil die Geschäfte von Schwestern geführt werden. Genäht habe ich ganz simpel, weil der Stoff nicht viel braucht um zu wirken - einzig die abgesetzten Taschen finde ich ein Traum.



Jetzt habe ich ein wunderschönes Outfit für die gehobenen Meetings mit den schon so oft erwähnten schwarzgekleideten Herren.



Der nächste Streichelstoff liegt schon bereit und das schon seit fast zwei Jahren. Endlich darf er zum Kleidungstück werden. Aber dass zeig ich euch das nächste Mal .....


Und ganz nebenbei hab ich den Buchstaben A im März für 12-letters-of-hand-made-fashion erfüllt. Gezogen wurde dieser von Jenny die unter exclamation-point.de bloggt. In der Warteschleife hängt noch ein A - Mein Angstprojekt, dass ich schon so gut wie fertig habe und hoffentlich noch abfotografieren kann. Aber sicher ist sicher - ich mach mal mit FrauAiko mit.


verlinkt:
RUMS
MMM
Creat in Austria
12 letters of hand made fashion
(enthält Werbung)


Kommentare:

  1. Das sieht aber wirklich sehr fein aus... und AikoAiko kenne ich aus dem Ferienlager vom Töchterchen.. da wird das rauf und runter gespielt... Frühling steht dir übrigens wirklich ausgezeichnet- da hättest echt keine Prüfung machen müssen ;-)
    LG birgit

    AntwortenLöschen
  2. Sehr cool! Ich habe auch schon meine dritte Aiku genäht und kein Ende in Sicht :)

    AntwortenLöschen
  3. Oh ja, die Farben sind wirklich toll frühlingshaft und stehen dir super.
    Ich hab hier auch noch eine Aiko liegen, allerdings in Interlock ;-)
    Viele Grüße Miriam

    AntwortenLöschen
  4. Oh, hoffentlich schaffst du dein Angstprojekt auch noch! Danach stellt man ja meistens fest, dass es gar nicht so schlimm war. ;)

    AntwortenLöschen

Durch´s reden kommen die Leute zusammen! Ich liebe den Austausch und dein Kommentar.