Freitag, 10. Juni 2016

Erbeertraum


Na, da lass ich mich doch nicht lange bitten und veröffentliche gleich mein für später geplantes Poste. Gerufen hat Ulrike vom Blog Allerweltsküche. Diesen Monat ist Schwerpunkt Beeren - wie passend. 
Habe ich doch in der Woche vorher meine Rucki-Zucki-Lieblingsnachspeise 
für Groß und Klein mitfotografiert.




Oreon-Erdbeertraum

Das brauchst du: 

Oreonkekse 

Vanillejoghurt noch besser -dessert!
Griechische Joghurt
Erdbeeren

So wird´s gemacht:

  1. Oreonkekse klein schneiden. Nicht drücken, das wird einfach nur Bröselgatsch
  2. Joghurts verühren
  3. Erdbeeren in kleine Stücke schneiden
  4. Mit Oreonkeks beginnen und Schicht um Schicht aufstapeln
Also wirklich super easy und macht was her. Mengen habe ich euch nicht angegeben, das liegt im Ermessen des Gourmets. Auch der Fettgehalt des Joghurt. Aber ich bin der Meinung - wenn Nachspeise, dann eine Kalorienbombe, da fährt die Eisenbahn drüber!!!




Wer will kann die Erdbeeren noch marinieren. Die Auswahl an Alkoholikern ist ja in den meisten Fällen sehr groß, aber dann nicht mehr Kindergeeignet.

Also laßet die ungebetenen Gäste kommen! Du bist gerüstet.




verlinkt:

Kommentare:

  1. Oh... sieht das lecker aus! Hm.,.. LG maika

    AntwortenLöschen
  2. Hey, das sieht wie ein richtig erfrischender Nachtisch aus!
    Die Kombination aus Beeren, Joghurt, Vanille und Keksen ist bestimmt lecker ;)

    Gruß Rike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach ja, und könntest du nächstes Mal noch schreiben was für ein Rezept es ist?
      Im Augenblick steht ja als Titel auf meiner Seite nur "Lebensweise" - da weiß man dann garnicht was für ein toller Nachtisch einen erwartet wenn man drauf klickt...
      Dank dir!

      Löschen
    2. Das nächste Mal definier ich genauer! Versprochen ....

      Löschen

Durch´s reden kommen die Leute zusammen! Ich liebe den Austausch und dein Kommentar.