Dienstag, 21. Juni 2016

Frühstücks-Cheescake im Glas



Einfach bürotauglich! So beschreibt es sich am Besten. Derzeit bin ich von Leckerein im Glas ganz fasziniert. Ist es doch eine nachhaltige Methode Essen zu verpacken und transportieren. Jetzt werden viele sagen: Jösas, das Gewicht. Wenn ihr aber einmal diese himmlische Frühstücksvariante gegessen habt, dann ist das Glas egal - es schreit förmlich nach mehr.



Schicht für Schicht auf der Zunge zergehen lassen oder einfach alles auf einmal auf den Löffel schaufeln. Je nach Laune - was bleibt ist der Geschmack nach Erdbeer-Cheescake. Es macht den ganzen Vormittag satt, also ideal für jene, die kaum zum Essen kommen.



Auch als Zwischendurchmahlzeit, wenn die nächste lange Besprechung ansteht wärmstens zu empfehlen. Tja und mein Lieben - auch die Kinder sind leicht zu überzeugen! Wenn Frühstücken out ist - aber ein geschichtetes Glas ist cool. Natürlich nur in Kombi mit dem dementsprechenden Löffel.



Aber jetzt an´s Eingemachte:

Das brauchst du: 

5EL Haferflocken kernig

1/2 El Chia-Samen
Milch
1 Keks - welcher auch immer, ist Geschmackssache
3EL Griechische Joghurt
2 EL Frischkäse
1 TL Honig
Erdbeeren frisch, als Muse oder auch empfehlenswert frozzen

So wird´s gemacht:

  1. Haferflocken und Chia-Samen in das Glas füllen und knapp mit Milchbedecken
  2. Joghurt, Frischkäse und Honig abrühren und darüber schichten
  3. den Keks darauf bröseln
  4. und dann eine Schicht Erdbeeren
  5. über Nach im Kühlschrank stehen lassen
In der Früh einfach schnappen und ab die Post in die Arbeit.



Ich mach das auch auf Vorrat gleich für 3-4 Tage. Je länger es steht, desto intensiver wird der Geschmack. Das was ich jedoch mache - Erdbeeren immer erst am Vortag darauf geben. Auch ein Hauch von Zitronenschale in der Frischkäsezubereitung läßt den Geschmackssinn nochmals Purzelbäume schlagen.



So easy kann frühstücken sein!

verlinkt:

Kommentare:

  1. Das sieht echt himmlisch aus, muss ich direkt mal ausprobieren! :)

    Glg
    Claudia

    AntwortenLöschen
  2. Sieht köstlich aus und muss ich unbedingt mal ausprobieren!
    Liebe Grüße, Sabrina

    AntwortenLöschen
  3. oh sieht das gut aus!!
    LG susa

    AntwortenLöschen
  4. YAM, das muss ich probieren...
    Alles Liebe,
    Tanja

    AntwortenLöschen
  5. Wooohooooooo! Käsekuchen aus dem Glas - was für eine tolle Idee!
    Das muss ich demnächst mal meinem Freund zum Frühstück mitgeben ;)

    Vielen Dank für dein Beerenrezept!

    Gruß
    Rike

    AntwortenLöschen
  6. Boah, das hört sich so gut an, mir läuft gerade das Wasser im Mund zusammen! Wir haben da einen ganzen Haufen "Sturzgläser", für Kuchen im Glas und so. Die sind da sicher ideal. Muss ich gleich den Kindern vorschlagen. Danke fürs Zeigen! Lg, Gabi

    AntwortenLöschen

Durch´s reden kommen die Leute zusammen! Ich liebe den Austausch und dein Kommentar.