Montag, 20. Juni 2016

rosige Zeiten



Blumen sind ein dankbares Motiv. Je genauer man hinsieht desto mehr sieht man die filigrane Genialität der Natur. Ich liebe diese Art von Blumen überhaupt wenn sie im "Rudel" und möglichst in allen Farben auftritt.


Wieder mal kenne ich den Namen nicht, mir muss etwas gefallen und meist grabe ich das bei irgendwelchen bekannten aus und setze ich es bei mir ein. Die Blumen sind aber wie Unkraut - die wachsen immer weiter und weiter .... Ideal für mich, ich mag das.



verlinkt:

Kommentare:

  1. Hallo,
    jetzt lese ich gerade Steiermark. Meine Nachbarin kommt aus Obdach und meine Eltern und ich waren schon mal in Judenburg. Das kennst du sicherlich auch.

    Ja, Blumen sind ein dankbares Motiv. Ist ja auch schön und deine Makros sind total schön. Nur manchmal mag ich auch mal was anderes sehen. :-))))

    Lieben Gruß Eva

    AntwortenLöschen
  2. Hübsche Blüten und ja, die Natur ist zum Schluss unschlagbar :-)

    AntwortenLöschen
  3. Das scheint eine Cleome/Spinnenblume, eine einjährige Sommerblume, zu sein, die du da eingefangen hast. Am Anfang habe ich die für meinen damals leeren Garten auch immer vorgezogen und dann ausgepflanzt.
    Eine gute Woche!
    Astrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt - Spinnenblume! Das hab ich schon gehört. Geht jedes Jahr von alleine auf.

      Löschen
    2. Dann sät sie sich selber aus! Da habt ihr aber sehr milde Bedingungen! Ich musste sie immer selbst ziehen im Töpfchen, deshalb war damit irgendwann Schluss.
      LG

      Löschen
  4. I love to look at the details of flowers and your images are gorgeous.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Thank you so much for your comment ♡♡♡ Martina

      Löschen

Durch´s reden kommen die Leute zusammen! Ich liebe den Austausch und dein Kommentar.