Montag, 4. Juli 2016

Mehr Wärme

Wärme ist diesmal das Thema bei Ms. Figino. Zu diesem Thema lädt sie zum Makromontag ein.

Lange hab ich überlegt, wie ich das Thema aufarbeiten soll und vorgestern ist es mir in den Kopf geschossen. Ich hab mir nach dem Baden die verschrumpelten Zehen meiner kleinen Zwetschge angesehen und da hab ich mir gedacht. Das ist es.

Wir waren bei Tante und Onkel auf Besuch und Gott sei Dank gibt es dort einen Pool. Unbeschwerte Familienstunden sind die Folge. Mein Onkel ist schwer krank und kann nicht mehr ausser Haus gehen. Daher trifft sich alles bei ihm. Sozusagen am Nabel der Welt in Wundschuh in der schönen Steiermark. Dieser Samstag war besonders schön. So leicht und entspannt - sind doch schon Ferien. Meine zwei kleinen Wasserratten waren stundenlang im Wasser. Ab und zu habe ich sie zum Aufwärmen gezwungen.

Zoe beim Sprung über den Papa - die Schwimmflüger hat sie dann später erstmalig abgelegt. Juhu!!!
Was das mit WÄRME zu tun hat - meine Gedanken dazu:

1. Nach einer Stunde im Pool, musste sich Madam AUFWÄRMEN.
2. Die Sonne war so WARM - das war in 0,nix erledigt
3. Ich will dass diese kleinen zarten Kinderfüße in einer WARMHERZIGEN Welt aufwachsen.



Ich verstehe Europa derzeit nicht. Es macht mir Angst. Angst hab ich um meine Kinder. Überall Hass, Vorurteile ... - lauter Egoisten ohne Rücksicht auf die Anderen. Keiner übernimmt für sein Handeln die Verantwortung. Politiker kommen und gehen, machen kaputt, schüren Hass und gehen, wenn es brenzlig wird. Ohne Hirn wird geredet. Was soll aus uns werden, wenn wir keine Vorbilder haben?




Ich will, dass meine Kinder in einer WARMEN und Herzlichen Welt aufwachsen.
Wir Menschen sind WARMBLÜTER, schon vergessen!


Verlinkt:
Makromontag

Kommentare:

  1. Ich glaube, ich fange langsam an Kerzen für euch Ösis im Kölner Dom aufzustellen, weil ich mir schon nicht mehr anders zu helfen weiß...ihr müsst einfach Alt & Jung überzeugen von dem, was wirklich wichtig ist: das menschliche Leben. Aller. Immer. Ich glaube, wenn das hier so weit kommt, stehe ich auf meine alten Tage wieder agitierend auf der Straße...
    Alles Liebe!
    Astrid

    AntwortenLöschen

Durch´s reden kommen die Leute zusammen! Ich liebe den Austausch und dein Kommentar.