Freitag, 29. Juli 2016

Momente der Freude

Heute ist es wieder so weit - Freutag!

Ich hab mich entschlossen, die Woche Revue passieren zu lassen um mich der Freudenmomente zu erinnern. Diesen einen will ich heute mich euch teilen.

Wir waren gestern mit den Kindern in Gerasdorf beim Ferienspiel. Es ging um Spiel&Spaß im Wald. Total interessant! Die Jäger haben die Kinder mit Wald und seinen Tieren und die Aufgaben der Jäger vertraut gemacht. Obwohl ich das meiste kenne, hab ich doch dazugelernt. Nämlich: eine Nebelkrähe wird 70ig Jahre alt! Wahnsinn, oder? Eigentlich das perfekt Haustier mit seinem Bonus: der Intelligenz.

Aber zu meiner Freude. Im Blühstreifen habe ich eifrig fotografiert. Dort hat es gesummt und gebrummt, geflattert und getanzt. Es war ein sinnliches Schauspiel, von dem ich mich gar nicht losreißen konnte. Dazu noch ganz seltene Exemplare an Insekten. Zwar habe ich nur mit dem Handy die Fotos geschossen, aber da sind einige tolle Bilder von den Schmetterlingen dabei - das will ich mit euch teilen.









verlinkt:

Kommentare:

  1. wunderschöne bilder - und danke, wußte ich auch nicht, dass eine Nebelkrähe so alt werden kann ;-)
    glg andrea

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Martina,
    wunderschön eingefangen und fotografiert. Besonders gefällt mit der Schmetterling mit dem Blau, toll habe ich bisher noch gar nicht gesehen.
    Ein wunderschönes Wochenende und liebe Grüße
    Ingrid

    AntwortenLöschen
  3. Laut meines Mannes sieht man den kazm noch und dort ein blaues Meer ...

    AntwortenLöschen
  4. Bei euch gibt es also noch Bläulinge... Die Falter werden hierzulande immer seltener, was mich als Hobbyenthomologin sehr traurig macht.
    Bon week-end!
    Astrid

    AntwortenLöschen

Durch´s reden kommen die Leute zusammen! Ich liebe den Austausch und dein Kommentar.