Sonntag, 12. März 2017

Sonntagsbilder

Wieder eine Woche vorbei. Irgendwie rast das Leben dahin und ich bin schon wieder auf der Suche und nicht mehr sicher, ob das mein Leben ist. Diese Rastlosigkeit macht mich fertig. Ständig nur Leistung bringen ohne Lohn und keine Heimat finden.
 
Mein Privatleben leidet inzwischen darunter. Zu hause falle ich immer wieder in depressive Phasen und versuche mich zu definieren. Aber es geht nicht, es fehlt mir noch ein Puzzleteil.
 
Also weiterhin demütig annehmen, was nicht zu ändern ist.
 
Den Kopf habe ich mir heute in der Esslinger Furt ausrauchen lassen. So weit das Auge reicht nix als Natur, da wird auch das Denken weiter und dreht sich nicht im Kreis.
 
Aber jetzt zu meinem Tag, den ich dann zum Sieben-Sachen-Sonntag von Anita verlinke.
 

Tuch mit Dampf gebügelt ...


Staub gesaugt ...

 
Retromusik  gehört - danke an das Tochterkind ...


Mittagessen vorbereitet ....

 
Ameisenkönigin gerettet ...

 
Jede Menge Fotos gemacht in der Au ...
 
 
Auf der Heimfahrt Kinder und Mann mit Essen und Trinken versorgt ...
 
Habt eine feine Woche
 
Eure Martina

Kommentare:

  1. Liebe Martina, ich hoffe, du findest dein Puzzlestück bald. Solche Suchphasen sind fies, gerade, wenn sie nicht zum Ende kommen.
    Liebe Grüße,
    Sabrina

    AntwortenLöschen

Durch´s reden kommen die Leute zusammen! Ich liebe den Austausch und dein Kommentar.